Logo

Das Alphabet meiner Familie

In letzter Zeit lese ich immer wieder Bücher von der Suche nach der Identität, von verloren gegangenen Vätern und verloren gegangener Heimat. Zufall oder eine unterbewusste Reihung?

Auch das wundervolle neue Buch von Nina Sahm erzählt auf ganz zarte Weise von Kindheit, Erwachsenwerden, unerzählten Famliengeschichten und Familiengeheimnissen, die sich nun nach und nach am Küchentisch von Protagonistin Ella entfalten und enträtseln.

Nina Sahm erzählt das so warm und nah, dass man meint dabei zu sitzen.

Und eins ist klar: Wenn der von mir sehr verehrte Max Scharnigg UND Nina Sahm so eindringlich von der Bodenseezwiebel berichten, dann muss ich a) unbedingt endlich mal an den Bodensee und b) diese Zwiebel probieren und reinbeißen wie in einen Apfel.

Und ihr müsst unbedingt das wunderschöne Buch von Nina lesen!